. .

Die nächste „Lange Nacht der Münchner Museen“ findet am Samstag, den 20. Oktober 2018 statt.

Und dann wird 20. Jubiläum gefeiert! Denn bereits seit zwei Jahrzehnten heißt es nun schon: „Lichter an und Türen auf!“ zum nächtlichen Rundgang durch Kunst, Naturwissenschaft und Technik.
Über 90 Museen, Sammlungen, Galerien, Kirchen und Kultureinrichtungen in ganz München sind mit dabei und öffnen von 19 bis 2 Uhr ihre Türen für die Nachtschwärmer. Neben den Dauerausstellungen sind auch aktuelle Sonderausstellungen geöffnet – vielerorts gekrönt von einem extra Rahmenprogramm. Die Münchner Museumsnacht ist die im Jahr einmalige Gelegenheit, in besonderer Atmosphäre Neues zu entdecken, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und sich von so manchem Meisterwerk inspirieren zu lassen!

Ab Mitte September erscheint das volle Programm online auf diesen Seiten.

Impressionen aus der Langen Nacht 2017:

Die Lange Nacht der Münchner Museen - Film

 

Einigen Zahlen, Eindrücke, O-Töne sowie Pressestimmen aus der Langen Nacht 2017 finden Sie hier. 

Wie funktioniert’s?
Mit einem Ticket zu 15,- € sind sie dabei. Das Ticket ist im Vorverkauf ab Mitte September bei allen beteiligten Häusern sowie den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich (hier zuzüglich anfallender Gebühren). Während der Langen Nacht gibt es die Tickets noch an den Abendkassen aller beteiligter Häuser und am Ticketstand am Odeonsplatz. Programmhefte liegen ab Mitte September bei allen Teilnehmern, bei unseren Partnern sowie den Vorverkaufsstellen aus. Zeitgleich geht das volle Programm auf diesen Seiten online.

Künstlerisches Rahmenprogramm

Die Münchner Kultur GmbH koordiniert die verschiedenen Teilnehmer und die Gesamtorganisation der Veranstaltung. Das Rahmenprogramm wird von den Ausstellungshäusern selbst gestaltet und gebucht. Eine zentrale Stelle für Bewerbungen gibt es nicht.

Hier geht’s zur Langen Nacht der Münchner Museen von 2017