. .
facebookTwitterInstagram
1

Hochschule für Musik und Theater München

1 Seite, 2 Fotos
HMTM_Arcisstraße_Großer-Konzertsaal(c)Hans-Christian_Barth.jpg  im oberen Abschnitt
HMTM_HSO c Severin Vogl.jpg  unten


Die Hochschule für Musik und Theater München ist an ihrem Standort in der Arcisstraße 12 wieder mit abwechslungsreichem Programm beteiligt. Mit Werken aus dem amerikanischen Opern- und Musicalrepertoire von Gershwin („Symphonic Picture“ aus Porgy and Bess) und Bernstein (Suite aus Westside Story) u. a. sowie einer Uraufführung eines Studierenden der Kompositionsklassen gestaltet das Hochschulsymphonieorchester unter der Leitung von Marcus Bosch die erste Hälfte des Abends.
Danach folgt ein Beitrag von Elena Pirisi am Klavier: Sie spielt Beethovens Sonate Nr. 23 f-Moll op. 57 „Appassionata“. Die Kompositionsstudierenden Yanina Bielai und Alisa Spilnik führen eigene Kompositionen und Improvisationen für Klavier und Geige auf.
20.00 – 20.45: Das HSO München spielt Gershwin
21.00 – 22.00: Das HSO München spielt Bernstein, Marquéz und eine Uraufführung
22.45 – 23.05: Elena Pirisi (Beethovens „Appassionata“ – Klavier)
23.15 – 24.00: Yanina Bielai & Alisa Spilnik (Neue Musik – Klavier, Violine)
Ende 24.00 Uhr

Die HMTM ist auch im Gasteig (siehe S. 91-97), ihrem zweitgrößten Standort, mit zahlreichen Beiträgen beteiligt. Detailprogramme finden Sie auf www.musikhochschule-muenchen.de.


 
Top