. .
facebookTwitterInstagram
4

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration

Willkommen in einem der ersten Konzertsäle Münchens, dem „Odeon“
Das Odeon des Bayerischen Innenministeriums öffnet auch in diesem Jahr wieder seine Pforten für  außergewöhnliche Klänge und besondere musikalische Eindrücke. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1828 galt das klassizistische Meisterwerk Leo von Klenzes lange Zeit als eines der berühmtesten Konzerthäuser Europas. Hier dirigierten bedeutende Komponisten wie Johannes Brahms, Richard Strauss und Carl Orff. Anlässlich der Langen Nacht der Musik wird das Odeon, heute der Innenhof des Ministeriums, noch einmal für einen Abend zum Konzertsaal.

20.00 – 23.00 stündlich im Wechsel: Ensemble des Polizeiorchesters Bayern (Schlagzeug-Quartett) – Münchner Songwriter-Duo Zweitgeist – Ensemble des Polizeiorchesters Bayern (Saxophon-Quartett)

Polizeiorchester Bayern
Zur Langen Nacht zeigt sich Bayerns Polizei von ihrer musikalischen Seite. Mit ihrem Schlagzeug- und Saxophon-Quartett unterhält sie mit jazzigen und groovigen Klängen.
Foto ©Tobias Epp

Band Zweitgeist
Das Münchner Singer-Songwriter-Duo Zweitgeist gehört zu Münchens vielversprechendem musikalischen Nachwuchs. Mit Stücken aus der ersten eigenen EP „FREISEIN“ lädt es zum Träumen und Nachdenken ein.

Ende 24.00 Uhr

(Keine Abendkasse, Ticketverkauf vor der Feldherrnhalle)


 
Top