. .
facebookTwitterInstagram
32

Glockenbachwerkstatt

Das älteste Bürgerhaus Münchens feiert dieses Jahr seinen 40. Geburtstag. Bereits seit 1979 leistet die Glockenbachwerkstatt wichtige Kulturarbeit, ist (Szene-)Treffpunkt und musikalische Oase für alle, die auf echte, handgemachte Musik stehen.

CAFÉ
20.30, 22.00: The Imaginary Orchestr – im Zeichen der Kommune
Antun Opic und Nilz Hübenbecker könnten unterschiedlicher kaum sein. Nilz ist Spezialist für irrwitzigen Polka-Post-Punk, Antun eher der melancholische Gypsy-Blues-Swinger. Trotzdem pflegen sie eine apokalyptische, musikalische Freundschaft. Sie schnippeln ihr Liedgut, geben vier Löffel Blues, eine Prise Punk, eine Messerspitze Folk und einen Hauch Rock dazu – abgeschmeckt mit einem pfundigen Beat macht das eine feurig scharfe, wilde Portion undefinierbarer, aber äußerst bekömmlicher Musik.




SAAL
21.00, 23.00: Tonunion
(Funk)
Das Münchner Musikerkollektiv bewegt sich erfolgreich im Dienste des Funk in der Livemusik- und Clubszene. Inspiriert vom Funksound der siebziger Jahre kreiert die Band ihren eigenen Stil. Packende Grooves und anspruchsvolle Arrangements verschmelzen in Verbindung mit psychedelischen Elementen und einer druckvollen Hornsection zu faszinierenden Klangwelten. Liebhaber*innen des warmen, analogen Funk der Siebziger geraten genauso ins Schwärmen wie Fans der elektronischen Clubmusik.
 


 
Top