. .
facebookTwitter
2

Siemens-Zentrale

3D-Audioerlebnis mit der Orchesterakademie
Das Siemens Arts Program initiierte  gemeinsam mit der Orchesterakademie des Bayerischen Staatsorchesters ein einzigartiges Projekt. Die Musikerinnen und Musiker haben ausgefallene Stücke der klassischen Musikgeschichte in ungewöhnlicher Instrumentierung eingespielt. Das Besondere: Die Aufnahme erscheint, in Zusammenarbeit mit Spezialisten des Immersiven Audio Network (IAN), im derzeit anspruchsvollsten immersiven 3D-Audioverfahren. Entstanden ist ein eindrucksvolles High-End Hörerlebnis, das nicht nur Experten begeistert.

Neben der Vorstellung des Projektes, einem Film im 3D-Sound sowie Präsentationen zum Thema „Emotionale Hörerlebnisse mit immersivem Audio“ erwartet Sie auch ein Konzerterlebnis. Die Orchesterakademie spielt Auszüge aus den Rokoko Variationen von Peter Tschaikowski in der seltenen Version für Cello und Bläserquintett. Solist: Jakob Spahn. Dabei setzt das Siemens Arts Program die Live-Musik in Beziehung zur 3D-Aufnahmetechnik. Die Aufnahme wird im Auditorium der hochmodernen Siemens-Zentrale über die dort installierte Soundanlage präsentiert.

20.00, 21.00, 22.00, 23.00: Konzert und Vortrag
Der Einlass in den Konzertraum startet 15 Minuten vor Beginn (kein Einlass während des Konzerts).
Ende 24.00 Uhr


 
Top