. .

Staatliche Antikensammlungen

Black is Beautiful
Schon die antiken Griechen legten Wert auf formschöne Gefäße, die sie mit rein schwarzer Farbe bemalten, damit ihre Form besser zur Geltung kommen konnte. Zugleich entwickelten sie witzige und raffinierte Gefäße in Gestalt von Tieren oder mit gestempelten und modellierten Mustern.
14.00, 15.00 und 16.00: Expertenführung. Im anschließenden kreativen Teil entsteht ein eigenes schwarzes Gefäß.   (Für Familien mit Kindern von 8 bis 14 Jahren, eine Begleitperson frei, Materialkosten max. 2 €)
In Kooperation mit dem Museumspädagogischen Zentrum München (MPZ)

Abbildung: Gefäß in Form eines hockenden Keilers, 4.-3. Jh. v. Chr.
© Staatliche Antikensammlungen und Glyptothek München, Renate Kühling

Zum Abendprogramm

 

 

Zurück