. .
32

Bayerischer Kunstgewerbeverein e. V.

Verschmolzenes Glasmosaik ist das Thema von Gabriele Küstner – eine Technik, die bereits die Römer in vorchristlicher Zeit verwendeten. Als Basis dienen farbige Glasstäbe, die in Scheiben geschnitten, zu Mustern gelegt und im Ofen zu einer Platte verschmolzen werden. Die Schmuckkünstlerin Dagmar Stühler konzentriert sich auf eine klare, reduzierte Formensprache. Ihre Ringe, Hals- und Armreifen schmiedet und treibt sie aus Gold und Silber. Mit Vorliebe integriert sie edle, meisterhaft geschliffene Steine.
19.00 – 21.00: Schmuckanprobe mit Dagmar Stühler
20.00 – 22.00: Künstlergespräch und Führung durch die Ausstellung mit Gabriele Küstner
20.00 – 22.30: Musikalische Reise quer durch Rock und Pop mit dem Crossover-Chor „Canto Livre”  
Bis Mitternacht Erfrischungen an der Getränkebar

Größere Karte anzeigen

Zurück