. .
 
DE | EN
10

Museum Mensch und Natur

SOKO Madagaskar – ein Kriminalfall im Museum Mensch und Natur
In der Mitmach-Ausstellung werden die BesucherInnen selbst zum Ermittler und folgen der Spur der „Seltenen Erden“. Dabei erfahren sie Wissenswertes über die Anwendung dieser Elemente, über Abbaumethoden bis zu den Problemen, die mit der Gewinnung und dem Verbrauch von Rohstoffen verbunden sind. Darüber hinaus kann man selbst die Spuren eines Täters analysieren.

Knallbunt und unsichtbar
In der Sonderausstellung im Museum Mensch und Natur gibt es ein Programm zur Wahrnehmung von Farben. Welche Vorteile bringt es Lebewesen, überhaupt Farben zu sehen? Wie und wieso unterscheiden sich Tiere darin, welche Farben sie erkennen können? Und welche Rolle spielt beim Farbensehendas Gehirn? Diese Fragen erläutert der Neurobiologe Prof. Wachtler anhand von Experimenten.
Gerne kann man sich zur Langen Nacht auch durch die Dauerausstellungen treiben lassen, den Erdbebensimulator erleben oder das traditionelle Glücksrad drehen.
Die CaféBar Limulus lädt dazu ein, in ansprechender Atmosphäre zu entspannen und eine Stärkung zu genießen.

Zum Kinderprogramm

Größere Karte anzeigen

Zurück