. .
 
17

St. Ludwig

TRINITY, IMPROVISATIONEN UND KONZERT
Das zentrale Motiv der Installation ist eine geometrische Form vor dem Altarbereich, die als Symbol der Dreifaltigkeit (TRINITY) mit 3D-Videoprojektionen bespielt wird. Die Videoarbeit von Philipp Frank greift die in der Kirche vorhandene Ornamentik und Geometrie auf. Am Computer werden diese animiert und transformiert, so dass aus „alten“ Mustern, fließende Formen und neue Bilder entstehen.

Orgel: Stephan Heuberger

Lichtinstallation und Konzert von 19:30 Uhr bis 23.50 Uhr

Eine Veranstaltung der Erzdiözese München und Freising, Kulturmanagement

Ende 24.00 Uhr

Größere Karte anzeigen

Veranstaltungsorte in der Nähe:
DenkStätte Weiße Rose
Universitätsbibliothek der LMU München

Zurück