. .
 
5

Verein für Original-Radierung München e. V.

Olav Christopher Jenssen – Radierungen und Monotypien
Der aus Norwegen stammende Maler Olav Christopher Jenssen (geb. 1954) ist seit seinem Auftritt auf der documenta IX, 1992 in Kassel, einem internationalen Publikum bekannt. Heute lebt er in Berlin und lehrt an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Kaum bekannt ist, dass er auch intensiv mit der Druckgrafik, besonders der Radierung arbeitet. Der Verein für Original-Radierung zeigt erstmals seine Druckgrafiken, darunter auch in jüngster Zeit entstandene Monotypien.

Größere Karte anzeigen

Veranstaltungsorte in der Nähe:
Siemens-Zentrale
Galerie der DG - Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst e. V.
Deutsches Theatermuseum

Zurück