. .
 
8

Salvatorkirche

Die Salvatorkirche gehört zu den ältesten Kirchen in München. Sie wurde 1495 als Friedhofskapelle erbaut, zwischenzeitlich als Wagenremise und Lager genutzt und schließlich 1828 den in München lebenden Griechen für ihre Gottesdienste überlassen. Mit der Umgestaltung der Kirche für den griechisch-orthodoxen Ritus wurde Leo von Klenze betraut. Die Ikonostase ist von ihm entworfen.
Sonderausstellung: Fotografien vom Leben der Mönche auf dem Berg Athos
20.00: Vesper   21.00: Führung   22.30: Artoklasia
Ende 1.00 Uhr

Größere Karte anzeigen

Veranstaltungsorte in der Nähe:
Literaturhaus München
Hotel Bayerischer Hof – Night Club
Bayerischer Kunstgewerbeverein e. V.
Staatliche Münzsammlung München
Residenz München – Bronzesäle

Zurück