. .
 
3

Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke

Sie bewegen sich doch!

Präsentation von Abgüssen mit Bezug zu antiken Sportarten. Im Mittelpunkt steht nach umfangreicher und fachgerechter Restaurierung der Abguss der „Gruppe der Pankratiasten im Bodenkampf“, nach dem Original in den Uffizien in Florenz (die sogenannte „Ringergruppe“).

Zur Langen Nacht findet im Museum für Abgüsse die Sportart Ringen mit antiker Tradition eine Plattform:
19.30, 21.30: Vorstellung des Abgusses verbunden mit Ringer-Schaukämpfen
Die Vorstellungsrunde zum Abguss der „Ringergruppe“ durch Restaurator, Archäologin und Trainer wird erweitert durch das lebendige Erleben von Kämpfen der olympischen Disziplin Ringen – sowohl im freien als auch griechisch-römischen Stil. Dabei werden auch biomechanische und medizinische Aspekte – was war/ist erlaubt und was war/ist möglich – am Abguss und an den Kämpfern erläutert.
Zwischen den Kämpfen können junge und alte Besucher durch Fotografieren von Selfies vor der Ringergruppe selbst aktiv werden.
Für Getränke sorgt die Fachschaft Klassische Archäologie.

Größere Karte anzeigen

Veranstaltungsorte in der Nähe:
Amerikahaus
NS-Dokumentationszentrum München
Galerie Handwerk
St. Bonifaz & Histonauten
Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau
Staatliche Antikensammlungen
Glyptothek

Zurück