. .
 
38

Förderverein Komische Pinakothek e. V.

Egbert Greven
Kaum 75 Jahre alt, schon bekommt er die erste Einzelausstellung in München. Das Bundesverdienstkreuz wurde ihm viel früher verliehen. Egbert Greven gibt seiner Liebe zu Musik und Literatur auf unnachahmliche Weise Ausdruck. Die Dargestellten sind lebendiger und in ihrer Einzigartigkeit prägnanter getroffen, als jede Fotografie das gekonnt hätte. Karikaturist möchte er auf keinen Fall genannt werden, dennoch entlockt er manchem Betrachter mindestens ein Schmunzeln, wenn nicht gar ein herzhaftes Lachen.

Größere Karte anzeigen

Veranstaltungsorte in der Nähe:
Museum Fünf Kontinente
Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V.

Zurück