. .
 
5

Alte Pinakothek

Gemälde von Weltrang begegnen dem Besucher in der Alten Pinakothek. 700 Bilder aus fünf Jahrhunderten bieten einen Überblick über die Entwicklung der Malerei vom Mittelalter bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. Von den weithin sichtbaren Gerüsten am Außenbau sollte sich kein Besucher abschrecken lassen. Denn auch während der derzeit stattfindenden energetischen Sanierung des Gebäudes bleiben weiterhin Bereiche im Obergeschoss geöffnet. Zu sehen sind in den Sälen IV bis IX die Meisterwerke von Raffael und Leonardo, von Tizian, Rubens, Van Dyck und Rembrandt. Gemälde Dürers, Rogier van der Weydens und Hans Memlings sind vorübergehend im Italienersaal zu Gast.

20.00 – 24.00: CICERONE. Kunstauskunft von acht bis Mitternacht
Im Foyer beantworten Kunstexperten Ihre Fragen und laden zu kurzen Führungen ein.

Klänge einer Ausstellung – das Münchner Rundfunkorchester in den Pinakotheken
In der Langen Nacht werden Auge und Ohr zusammengeführt. Mitglieder des Münchner Rundfunkorchesters lassen sich von Kunstwerken und der besonderen Atmosphäre des Ortes inspirieren und bringen in ausgewählten Räumen ihre Instrumente zum Klingen. Nach einer kurzen kunsthistorischen Einführung erwarten Sie ungewohnte Begegnungen in Bildern und Tönen.
20.00, 22.00: Venezianische Malerei, Saal V
21.00, 23.00: Holländische Malerei des 17. Jahrhunderts, Saal IX

Größere Karte anzeigen

Veranstaltungsorte in der Nähe:
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst
HFF – Hochschule für Fernsehen und Film München
Museum Reich der Kristalle
Neue Pinakothek
Pinakothek der Moderne
Museum Brandhorst
Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau
Geologisches Museum München
Paläontologisches Museum
Telekommunikationsmuseum der TUM

Zurück