Das war Die Lange Nacht der Musik 2011

Wir danken allen Mitwirkenden, Musikern und Besuchern. Pünktlich zu Beginn verzogen sich die Regenwolken, und auf dem Odeonsplatz und anderorts spürte man die musikalische Stimmung. Die Musikfans zogen gut gelaunt in die Spielstätten.

Musiknacht


Das Auftaktkonzert in der BMW Welt bot den Besuchern einen grandiosen Start. In kurzer Zeit war das Auditorium gefüllt und Aura Dione verzauberte mit ihrem Charme und ihrer Musik die Gäste.

Musiknacht


Um 20 Uhr fiel dann der Startschuss in allen anderen Spielstätten: Begehrt waren die Kartenkontingente in den beiden großen Theatern, wie z.B. dem Nationaltheater, wo sich das Bayerische Staatsballett die Ehre gab. Beliebte Anlaufpunkte auf allen vier Touren waren die atmosphärischen Programme der Kirchen. Stark frequentiert waren nicht nur die großen Publikumsmagneten wie etwa der Gasteig, das Hotel Bayerischer Hof, die Lounge am Lenbachplatz, das LENBACH, die Glockenbachwerkstatt oder das Künstlerhaus - auch kleinere Spielorte erfreuten sich großer Beliebtheit. Unter den mobilen Musikangeboten sorgten die Ois-is-Blues-Tram der MVG sowie der Partybus von Club and Line für Stimmung und Schwung. Auch die Shuttlebusse der MVG wurden von einem Großteil der Besucher genutzt.

Impressionen:
Fotos von Can Daniel Amirak (CDA) und Maren Köhler (maro)

 

Filmische Eindrücke der Langen Nacht der Musik 2011
gefunden auf youtube.com


Rock im Ratskeller


eingestellt von muenchen.de


in der "Glocke"


bracc! in der Philharmonie
Film Ralph Rodin


eingestellt von Mr313Jochem


eingestellt von hansfiction101181
 
Startseite Kontakt Impressum Über uns Münchner Kultur GmbH