. .
 
2

Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

ab 19.00 durchgehend:
Uschebtis (altägyptisch „Antworter“) stellen in allen Räumen des Museums in Kurzführungen Highlights der Sammlung vor. Die Uschebtis der Ägypter waren kleine, mumiengestaltige Figuren, die für die Verstorbenen Arbeiten im Jenseits erledigten. Die Bezeichnung stammt vom Wort „wescheb“ = antworten. Die Uschebtis waren also „Antworter“, die auf Anfrage tätig werden sollten. Die Museums-Uschebtis – kenntlich am roten Schal – sind gleichfalls „Antworter“, die Sie zu Kurzführungen einladen und gern Ihre Fragen zu den Ausstellungsstücken oder zum Museum beantworten.

Die Ausstellung  Begegnungen – Skulpturen von Isolde Frepoli bietet einen interessanten Dialog zeitgenössischer Kunst mit der Rundplastik des alten Ägypten.

Wie wir wurden, was wir sind – Präsentation der Museumsgeschichte auf der Galerie

Ägyptenbilder – Ausstellung von Aquarellen des Kaufbeurer Künstlers Eduard Wildung   (im Auditorium)

Imbiss und Getränke am „Bistro Pharao“ zur Stärkung im Museums-Marathon

Zum Kinderprogramm

Größere Karte anzeigen

Veranstaltungsorte in der Nähe:
HFF – Hochschule für Fernsehen und Film München
Amerikahaus
NS-Dokumentationszentrum München
Neue Pinakothek
Pinakothek der Moderne
Museum Brandhorst
Museum Reich der Kristalle
Glyptothek
Staatliche Antikensammlungen

Zurück